Ein sehr informatives Video. xD

Posted in Allgemein on 14. Februar 2011 by neinsager

Faszinierend, mit welcher gequirlten Scheiße man heutztage Geld verdienen kann.

Inge Schubert und ihr http://www.centrum-der-kraft.de/ sind spitze! =)))))))

Wenn man sagt, es ist Bier im Kühlschrank, ohne zu wissen ob es stimmt, ist man Theologe. Wenn man sagt es könnte Bier im Kühlschrank sein, und schaut nach, ist man Wissenschaftler. Wenn man im Kühlschrank nach Bier schaut, keins findet, aber trotzdem behauptet es wäre welches da, dann ist man Esoteriker. Und seit wann ist der Wassermann ein Planet? xD

Fast so gut wie der Glaube an Homöopathie. ^^

Den Grundsatz dabei kennt ja sicher fast jeder. 1 Teil Wirkstoff wird mit 9 Teilen Wasser gemischt. Das ergibt die Konzentration D1. Bei der Konzentration D2 wird 1 Teil von dem somit entstandenen Gemisch wiederum mit 9 Teilen Wasser gemischt, usw. Bei Konzentration D23 wäre die Konzentration in etwa 1: 100 000 000 000 000 000 000. Das würde bedeuten, dass der Wirkstoff und das Wasser sich wenigstens mal flüchtig gesehen  haben. Also Null Wirkstoff in dem Wasser. Das ist wie, wenn ich in ´nem Dorfbach, der an die Trinkwasserversorgung angeschlossen ist, ein Kopfschmerztablette werf, und behaupte das sämtliche Einwohner nie wieder Kopfschmerzen haben werden.

Angela´s Hoffnung.

Posted in Politik on 9. Februar 2011 by neinsager

Gerade eben wieder einen sehr aufwühlenden Artikel im Net gelesen, der wieder einmal zeigt, wie unsere Kanzlerin doch mit den Armen und Arbeitslosen fühlt und sich für deren bessere Lebenumstände einsetzt.  Im Grunde regiert sie ja nicht. Sie reagiert auch nicht. Zumindest nicht aus eigenem Antrieb.

Berlin (dpa) – Nach dem Scheitern der Hartz-IV-Verhandlungen setzt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) auf einen Überraschungserfolg der Koalition im Bundesrat.

Volker Pispers hat das mal sehr schön dargestellt:

Ich habe diese ganze Debatte um die Erhöhnung vom Hartz IV – Regelsatz nicht so ganz und wirklich mitverfolgt. Aber im Grunde gehts doch darum: Erhöhen wir den Satz jetzt um 5 (Fünf!) Euro pro Monat, oder nicht? Oder habe ich das falsch verstanden….?

Im Dezember 2010 haben in Deutschland  ~6,5 Mio. Menschen Hartz IV bezogen. Um denen den Regelsatz um 5 (Fünf!) Euro zu erhöhen….

…meine Fresse….!

Da müßte dieser Staat – festhalten – ganze 3,25 Mio. mehr im Monat ausgeben!

3,25 Mio. Euro…. Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Wer soll denn das bezahlen?

Ich bitte euch! Schließlich haben wir Verpflichtungen gegenüber dem Rettungsschirm für chronisch klamme Staaten. Von 750 Mrd.  Euro den Großteil zu tragen ist nicht einfach! Da kann man sich solchen Luxus wie „das eigene Volk zu unterstützen“ nun mal nicht leisten! Sollen sich die Parasiten der Gesellschaft in ihren Luxusvillen gefälligst mal ´ne Arbeit suchen!

Im Dezember 2010 lag die offizielle Arbeitslosenquote bei ~3 Mio. Scheinbar ein Grund zur Freude. Wenn man aber mal die ~6,5 Mio. HartzIV – Empfänger da mal mit einrechnet (sind ja auch Arbeitslose oder Geringverdiener die Anspruch haben), dann hat man auf einmal in Deutschland ~9,5 Mio. Arbeitssuchende…

Na sowas….. Wie kann denn das sein? Gerade eben hat die Ursula noch gejubelt, das die Arbeitslosigkeit unter der Regierung Angela einen historischen Tiefsstand erreicht hat und nu so ein Fiasko….

~9,5 Mio. Arbeitslose hat es nicht mal unter der Regierung Schröder gegeben, meine Damen und Herren. :-/

PAN – Krieg

Posted in Politik on 7. Februar 2011 by neinsager

Warum ich dieses Video hier blogge? Ganz einfach:

  1. finde ich es sehr gut gemacht
  2. sehr nah an der Zeit. Ein Guttenberg und sein Vorgänger Struck werden damit ebenfalls „gewürdigt“.

Gut auf den Text achten!

And here we go…

Achtung! Pietätlosigkeit! ^^

Posted in Aktuelles on 3. Februar 2011 by neinsager

Gerade eben lese ich bei freenet.de, dass das Pornosternchen Carolin Wosnitza alias Sexy Cora heute drei Klafter tiefer, also frostfrei,  gelegt wurde. In dem Artikel stand:

Sexy Cora war am 20. Januar 2011 an Hirnlähmungen gestorben.

Also,  meiner Meinung nach,  ist diese Aussage ´ne glatte Lüge Unwahrheit. Das Hirn, meine Damen und Herren, war zu diesem  Zeitpunkt  schon 23 Jahre länger tot.

 

 

 

so. In der Kürze liegt die Würze. 😉

Die Eiskronenzitadelle.

Posted in Alltägliches on 1. Dezember 2010 by neinsager

Die Überschrift ging mir heute morgen spontan durch den Kopf, als ich leicht THC-geschwängert am Fenster steh, weil ich eine rauchen wollte. Nicht-W.o.W.- Spielern wird die „Eiskronenzitadelle“ kein Begriff sein, deswegen ist es für die wohl nur halb bis gar nicht lustig. Hier waren heute morgen um die -8°C.

Nebenan ist ´ne Baustelle. Auf Baustellen gibts ja auch bekanntermaßen Dixies. Kennt ja jeder. In denen ist es im Sommer immer brütendheiß und im Winter, wenn im Freien -15°C sind, dann herrschen dort drin auch -15°C. 🙂

Ich steh am Fenster (mit Jacke!) und mir wars schon fast wie erfrieren. Da kommt so ´n Baulaster, der Fahrer springt raus und kehrt im Dixie ein.

Wie lange raucht man wohl eine Kippe, wenn man breit ist und Muse hat?

5 Minuten? 10 Minuten……? Nehmen wir mal das Mittelmaß an. 7 Minuten.

Ich weiß jetzt nicht so recht, ob ich den „gemeinen Bauarbeiter“ bewundern oder verachten soll. 🙂 Ich, ein mitteleuropäischer Fabrikhallen-Arbeiter, bewaffnet mit einer Jacke(!), rauch am Fenster meine Kippe um mein Leben, um aus der Kälte zu kommen. Und der hockt da gemütlich bei -15°C auf dem Donnerbalken. 😀

Ich wäre mit Sicherheit dort drin mit blankem Arsch erfroren. Aber Er thront da drin wie der Lichking und pfeifft noch fröhlich dabei. 😀

…und ich frag mich gerade, ob dieses Chemikalienzeug in diesen Dixies bei solchen Temperaturen gefriert, oder nicht…?

Ich wills vielleicht lieber gar nicht wissen… 😀

Personalausweis 2.0

Posted in Allgemein on 10. November 2010 by neinsager

Schöne, neue Welt…

Seit Anfang November geben die Meldeämter den ach-so-tollen neuen Personalausweis aus. Das im Vorfeld viele vor den Tücken der Technik gewarnt haben, das spielt in diesem Kasperle-Staat ja keine Rolle. Unsere Geschäftsleitung Bundesregierung will das Ding haben, also wirds so gemacht. Her mit dem überwachten Bürger!

Sicherheitslücken? Gibts keine! Es ist alles in bester Ordnung. Das funktioniert alles 1A!

Und dann sowas:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Neuer-Personalausweis-AusweisApp-mit-Luecken-Update-1133376.html

Neinsagers Kartoffelsuppe

Posted in Kulinarisches on 10. November 2010 by neinsager

Man nehme für zwei Personen:

  • ca. 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • Knoblauch  (Solo-Zehe, die großen einzelnen)
  • ca. 125g Butter
  • ca. 10g Majoran
  • etwas Kondensmilch
  • Würstchen/ Bockwürste

Die Kartoffeln wie gewohnt schälen und kochen. Wenn sie dabei zerkochen – kein Problem. Umso weniger Arbeit hat man später damit. Wir wollen ja eine Suppe kochen. ^^  Während die Kartoffeln kochen, die Zwiebel und den Knoblauch schälen. Die Zwiebel klein und den Knoblauch sehr klein hacken. In einer Pfanne Butter zerlassen und die gehackte Zwiebel langsam schmoren lassen bis sie braun wird. Gegen Ende den Knoblauch dazugeben. Die Würstchen in Scheiben schneiden.

Sind die Kartoffeln weich gekocht, mit einem Mixer/Pürierstab/Kartoffelstampfer die Kartoffeln im Kochwasser zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer würzen und einmal aufkochen lassen. Danach geben wir die gebratene Zwiebel in die Suppe und den Majoran. Das ganze verfeinern wir mit einem großzügigen Schuß Kondensmilch. Wer die eher fettarme Variante bevorzugt nimmt herkömmliche Milch. In das Ganze  geben wir noch die geschnittenen Würstchen und lassen alles  kurz köcheln.

Die Suppe sollte noch eine Weile ziehen und noch einmal aufgekocht werden.

 

Guten Appetit! 🙂